"Ich wollte nie mit den schlechten Spielern in der Roda spielen. Ich spielte immer mit den Besten. Sodass, wenn ich geschlagen wurde, ich von den Besten geschalgen wurde." — Mestre Accordeon

Weiß (Anfänger / Iniciante)

Hiermit beginnen Schüler das Capoeira-Training. Die weiße Corda - Corda Crua - bedeutet 'rohes Cord' und verdeutlicht, dass Schüler nicht als unerfahren angesehen werden, sondern als Quelle für viel Wachstum.

Gelb / Weiß (Aluno Batizado))

Für gewöhnlich wird diese Corda als Willkommensgruß in der Welt des Capoeiras verliehen. Hier fangen die Schüler an, die Namen der verschiedenen Schritte und die Refrains typischer Corridos zu lernen - die Lieder zu denen man Capoeira spielt.

Gelb (Aluno)

Auf diesem Level besitzen die Schüler Grundkenntnisse wie esquivas (Ausweichbewegungen), Tritte und Bewegungen am Boden. Sie zeigen bereits ein grundlegendes Verständnis für das Capoeira-Spiel und für die Anwendung geeigneter Bewegungen. Die Schüler kennen den Chor zu mehreren Liedern und beginnen Instrumente zu üben.

Orange / Weiß (Aluno)

Die Schüler beginnen zu erkennen, wie wichtig die Weiterentwicklung ihres Spiels ist. Zudem sehen sie, welche große Rolle die Musik und die Organisation in der Roda spielen. Es entwickelt sich ein erstes Verständnis der Grundtechniken, deren korrekter Bezeichnungen, sowie deren Anwendung.

Orange (Aluno)

Auf dieser Stufe verstehen die Schüler das Capoeira-Spiel schon viel besser. Sie fangen jetzt an verschiedene Tritte und akrobatische Bewegungen zu nutzen. Außerdem können sie Solos in der Roda singen und viele verschiedene Instrumente spielen. Die Kenntnis der Ursprünge der Gruppe und der Geschichte des Capoeira ist sehr wichtig für die persönliche Entwicklung der Schüler. Jetzt fangen sie an Techniken des Capoeira Angola zu erlernen und entwickeln.

Blau / Rot (Estagiário a Graduado / Monitor)

Die Schüler bekommen nun den Titel 'Estagiário a Graduado' (Aufsichtsperson). Estagiário a Graduado studieren den Unterricht von einer Außenperspektive aus und fangen an zu lernen, wie man Capoeira unterrichtet und sind eventuell bereits in der Lage, unter Aufsicht der Lehrmeister das Training zu leiten. Außerdem unterstützen sie alle niederrangigen Schüler, die Hilfe brauchen. Sie haben ein großes Repertoire an Liedern und können alle Instrumente spielen. Wie Capoeiristas kennen die Schüler auf diesem Level die Grundlagen und können diese wie auch movimentação und akrobatische Bewegungen in die Roda einbauen. Estagiários beginnen Trittvariationen, den Rhythmus des Spieles und die Einsatzzeit zu erlernen. Auch ihr Angola Spiel entwickelt sich weiter. In diesem Stadium werden sie eingeführt in Mestre Bimba's Jogo de Balões - Cintura Desprezada.

Blau (Graduado / Instrutor)

Jetzt erhalten die Schüler den Titel 'Graduado', was 'graduiert'/ 'geprüft' bedeutet. Die Schüler kennen die Grundlagen ihrer Capoeira Brasil Abstammung, von Mestre Bimba's Acht Sequêncas (Grundbewegungen + Abläufe), der Cintura Desprezada (fortgeschrittene Bewegungsabläufe), der Geschichte der Gruppe und des Capoeiras und eines fortgeschrittenen Spiels abhängig von der Musik. Auf eine gewisse Art und Weise stellt dies einen Neuanfang für die Schüler und eine neue 'Corda Crua' dar, die wie bereits erwähnt, die Prüfungen auf der Lehrfähigkeit, Loyalität und Gruppenexpansion beruhen. Sie müssen lernen, ihre Kenntnisse mit anderen Schülern zu teilen. Deshalb werden Schüler auf diesem Level dazu aufgefordert eigene Klassen zu führen. Schüler mit eigenen Klassen erhalten eventuell den Titel 'Instrutor'.

Grün (Instrutor Avançado)

Jetzt arbeiten die Schüler weiter daran, ihre allgemeinen Fähigkeiten zu verbessern, wozu nun auch die Lehrfähigkeit zählt. Sie sind sehr stark in der Roda und auch im Abhalten des Unterrichts. Ihre Stärke ruht daher, dass sie nun auch Malicia (List) in ihr Spiel einarbeiten. Eben diese Malicia ermöglicht es den Capoeiristas ihre Gegner zu überraschen und zu verwirren.

Violett (Professor)

Um dieses Level zu erreichen müssen die Capoeiristas bewiesen haben, dass sie sehr gute Kampfsportler sowohl in der Roda als auch außerhalb ihrer Gruppe sind. Sie sind kompetente Lehrer und würdige Vertreter der Gruppe. Professoren werden hochgeachtet, da sie sehr weit gekommen sind und ihr Leben dem Capoeira gewidmet haben. Ihre Malicia-Fertigkeiten verbessern sich weiterhin, da sie nun ihr Wissen aus der Roda auf ihr Handeln in der Welt außerhalb des Capoeiras anwenden können - und umgekehrt.

Braun (Formando)

In der Grupo Capoeira Brasil, werden die braunen Cordas nicht, wie in anderen Gruppen üblich, als dem Meister opponiert angesehen (Contra-Mestre bedeutet wörtlich gegen den Meister), sondern als 'Formando'. Formando bedeutet in portugiesisch 'graduierend', da die Schüler nun unmittelbar vor dem Höhepunkt der GCB Corda-Rangfolge stehen. Sie sind nun nicht mehr nur die wichtigsten Charaktere in ihrer Gruppe, sondern auch im weltweiten Capoeira. Sie sind in ihrer Abstammung die 'rechte Hand' des Mestres und haben daher so großes Ansehen, dass sie bereits als Mestres respektiert werden. Als eindrucksvolle Spieler in der Roda können Formandos nahtlos all ihre Fertigkeiten zu einem leidenschaftlichen und unerbittlichen Spiel verbinden.

Schwarz (Formado)

Die schwarze Corda wurde als Hommage an Zumbi dos Palmares, der eine legendäre Figur der Sklavenbefreiung wurde, eingeführt. Dies ist die Spitze für Schüler der GCB, das höchste und härteste Level, das man erreichen kann. Sobald der Schüler graduiert hat und die schwarze Corda erreicht hat, wird er 'Formado' oder Graduierter. Das schwarze Cord weist jedoch noch nicht darauf hin, dass man 'Mestre' ist. Ein Mestre ist nicht 'geformt' oder 'graduiert'. Das Ansehen als Mestre erreicht man in der Capoeira Gemeinschaft durch Zeit, Hingabe, Loyalität, Bescheidenheit, Kenntnis der Grundlagen und das Erlernen von politischem und sozialem Bewusstsein. Das ist die Weltanschauung der Grupo Capoeira Brasil.